Bauprojekt als Hologramm

Das zukünftige Wohngebiet bereits heute virtuell erleben. Im Rahmen der Eröffnung und Fertigstellung des ersten Bauabschnitts des Fürstin-Eugenie-Domizils in Hechingen konnten die Besucher und Interessenten bereits einen virtuellen Blick auf den in Kürze anstehenden zweiten Bauabschnitt werfen. Mit unserer HoloLens-Anwendung verwandelten sich die 2D-Grundrisse und Zeichnungen zum Erstaunen der Besucher in virtuelle 3D-Hologramme. Egal ob holografischer Überblick aus der Vogelperspektive oder detaillierte Gebäudeansicht in Originalgröße, die Besucher und Interessenten nahmen das Wohngebiet mit Hilfe der HoloLens detailliert unter die Lupe.

Für die Interessenten der zukünftigen Eigentumswohnungen ist es somit zum Beispiel auch möglich bereits vor dem Baubeginn die Aussicht vom späteren Balkon zu genießen und die Sicht zu bewerten. In Hechingen ist die Sicht auf die Burg Hohenzollern z.B. ein wichtiges Argument im gehobenen Wohnbau. Für Architektur- und Bauprojekte bietet die HoloLens somit im wahrsten Sinne des Wortes ganz neue "Perspektiven". Sowohl für Architekten und Planer, als auch im Bereich Sales und Marketing.